Am und über dem Canal du Midi

Auch die letzten Tage verbrachten wir am Canal du Midi, unternahmen Wanderungen sowie Velotouren und hatten stets Kamera wie auch Drohne dabei. Es blüht intensiv und immer mehr Bäume kriegen wieder grüne Blätter, der Anblick der Landschaft ändert sich laufend.

Hier ein weiteres Bild von oben, wo man sehr schön sieht wie sich der Canal du Midi und die Eisenbahn unterirdisch kreuzen resp. der Eisenbahntunnel den Wassertunnel unterquert.

Luftaufnahme der Tunnels; der dritte Tunnel wäre noch der Entwässerungsgraben des trockengelegten Sees, der ist aber unter dem vielen Grün fast nicht zu sehen.

Am meisten entdecken wir jeweils, wenn wir zu Fuss dem Kanal entlang wandern.

Was könnte die Inschrift dieses Steins wohl heissen?
Irgend etwas von resp. über Cäsar, den Pontifex Maximus;
viele Hausboote am Kanal sind jetzt bewohnt;
schöne Spiegelbilder;
es hat sehr viele Märzenbecher am Ufer des Kanals…
… bei denen wir zuerst dachten, es seien Schneeglöckchen…
… doch Märzenbecher haben im Gegensatz zu Schneeglöckchen grüne Punkte an allen Blütenblättern;
hier sogar eine Orchidee, direkt am Weg auf dem Kanaldamm: Ein Spinnen-Ragwurz;
auch immer mehr zu sehen: die deutsche Schwertlilie
Was könnte dies für ein Baum sein?
Die Blüten eines Judas-Baum

Jeden Tag entdecken wir neues, nicht alles können wir fotografieren. Z.Bsp. sahen wir gestern während einer Velotour ein Wildschwein, das von uns wegrannte oder dann zwei Wiedehopfe sowie etwa fünf Hasen.

Wunderbar diese Natur hier.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.