Die Schweiz im November – Sonnenterrasse und Nebelmeer – 25.11.2020

Unser Übernachtungsplatz in Steg/Lichtenstein hat sich heute morgen als richtiges Schattenloch entpuppt und wir fahren schon vor dem Frühstück wieder zurück Richtung Rheintal. Gestern war es ja da so schön sonnig, also wird das heute sicher auch so sein. Als wir aus dem Stegtunnel kommen, empfängt uns die Sonne, sehen aber auch, dass weiter unten alles grau sein muss: wir blicken nämlich auf ein wunderschönes Nebelmeer und verweilen hier einige Stunden.

Nebelmeer über dem Rheintal. Blick von der Alp Gnalp oberhalb Triesenberg Richtung Sarganser Berge.

Wir tauchen dann kurz in den Nebel ein, nur um ihm auf der anderen Seite des Rheintals wieder zu entfliehen, Richtung Wildhaus in die Höhe. Hier gefällt es uns sehr gut, wir finden aber keinen Übernachtungsplatz, überall Nachtparkverbot. Also geht es, kurz vor Sonnenuntergang, wieder runter nach Buchs SG, in den Nebel. Aber in der Nacht stört uns der ja nicht.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.