Die Schweiz im November – Wilde Verzasca – 20.11.2020

Das Verzascatal hat uns noch nicht losgelassen. Heute morgen erhielten wir den Tipp, dass die Wanderung Sonogo bis Lavertezzo wunderschön sei. Das wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen und machten uns, bei erneut schönstem Wetter aber mit kühlem Nordwind, auf zu dieser knapp 14 km langen Tour entlang der Verzasca. Und wir wurden nicht entäuscht.

Zerfallender Weiler in der Nähe von Gerra (Foto-Drohne)

Im ersten Teil ging es über Wiesen, durch Wälder und ab und zu durch verfallene Dörfer, immer mit Blick auf den ruhig dahinfliessenden Fluss.

Ab Brione änderte sich das Bild. Der Fluss überwindet eine Geländestufe und das Flussbett ist geprägt von riesigen Felsblöcken, die oft eine wunderschöne Färbung und Bänderung aufwiesen. Wir waren fasziniert, ich hauptsächlich von der Schönheit der Felsen, Reto vom um die Steine fliessenden Wasser.

Mit Einbrechen der Dunkelheit brachte uns das Postauto wieder zurück nach Sonogno, wo Jupi geduldig auf dem Parkplatz wartete.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.