Die Suche nach der römischen Villa

Zuerst eine technische Bemerkung: Ab dem heutigen Beitrag kann man jeweils auf alle Bilder klicken und es wird vergrössert in einem weissen Rahmen angezeigt, einer sog. Lightbox (Leuchtrahmen).

Update 28.04.2021: Wie ich entdeckt habe, funktioniert die neue Darstellung der Bilder nicht immer. Ich habe den Grund leider noch nicht gefunden…

Update: Ich habe festgestellt, dass die neue Darstellung dann nicht funktioniert, wenn man direkt auf die Bildbeschreibung/den Bildtitel oder etwas darüber klickt. Klickt man hingegen an den oberen Bildrand, so klappt es. Bin nun am Suchen, wie ich diese Unschönheit beheben kann.

Die Suche

Auf unserer elektronischen Karte in der App Locus Map resp. Pocket-Earth haben wir nicht weit von unserem Stellplatz eine archäologische Fundstätte eingetragen gefunden, je nach Karte mal als «Four de Rome» (=römischer Backofen) oder «Fount de Rome». Auch Aline und Christian, die mit der App MapsMe arbeiten, haben den Eintrag nach unserem Wandervorschlag gefunden. So entschlossen wir uns am Sonntag zu einer Nachmittagswanderung um diesen römischen Ofen zu suchen. Nach etwa drei Kilometer waren wir vor Ort und suchten das Gebiet ab. Es war voll von Gebüschen und Dornengestrüpp, dazu noch eine Menge Mücken, die es scheinbar vor allem auf mich abgesehen hatten. Trotz vollem Einsatz und intensiver Suche war einfach nichts zu finden, so stark wir auch in den Gebüschen nach Gemäuer und Vertiefungen Ausschau hielten. Die Drohne hatte ich wegen dem starken Wind gar nicht erst mitgenommen, wäre jetzt aber eine grosse Hilfe gewesen.

Auf dem Rückweg vom gegenüberliegenden Hügel begutachteten wir nochmals genau unser Suchfeld, konnten aber auch von diesem erhöhten Standpunkt aus absolut nichts erkennen.

irgendwo hier müsste gemäss Karteneintrag/Openstreetmap dieser römische Ofen oder die römische Villa sein…

Die Entdeckung

Die Geschichte liess uns auch am Abend keine Ruhe, wir diskutierten, die verschiedenen Möglichkeiten durch: Ruine ist überwuchert, ungenauer oder falscher Karteneintrag – wir brauchen unbedingt die Drohne um das Gebiet von oben abzusuchen. Aline hatte schon vor Ort Wikipedia-Einträge dazu entdeckt, allerdings immer unter dem Namen «Fount de Rome» – Römische Villa und dazu Bilder von Gemäuern.

Nach dem Nachtessen suchten wir im Internet weiter und fanden fast gleichzeitig, dass die Position für die Fundstätte auf der Karte um über einen Kilometer falsch liegen muss. Auch wurde klar, dass es sich definitiv nicht um einen Ofen sondern um eine Villa handelte, deren Gemäuer 1904 wieder entdeckt, 1966 – 1968 ausgegraben und 1970 offiziell als historisches Monument klassifiziert wurde. Am nächsten Morgen war es windstill und so startete ich die Drohne und flog sie zum vermuteten Standort und siehe da:

Die Begehung

Heute nun haben wir eine Wanderung, eher schon einen Spaziergang zu den Ruinen unternommen. Sehr viel zu sehen ist nicht mehr, doch Aline las uns nochmals den Artikel aus Wikipedia vor und so konnten wir uns etwa ein Bild machen, wie da die Römerinnen herum flanierten und einen wunderbaren Blick auf das Mittelmeer hatten. Christian erklärte dann noch, warum überall Muscheln zu sehen waren: «Die wurden für den Mörtel verwendet.»

Und irgendwo im Umkreis von 200m müsste es noch eine Töpferei geben. Die Karte unserer Apps basiert immer auf Openstreetmap, dort war die Position komplett falsch eingetragen. Da ich seit kurzer Zeit bei Openstreetmap ein Konto habe, konnte ich nun die Position der Ruine sowie deren Name korrigieren. In 8 – 10 Tagen sollte die Korrektur dann aktiv sein.

Natürlich wurden vor Ort auch wieder ein paar neue Blumen entdeckt, wieder gibt es ein Exemplar wo sich die Expertinnen nicht schlüssig sind:

Wir sind in der letzten Quarantäne-Woche und auf unserem Stellplatz hat es immer weniger Fahrzeuge, da ja keine neuen Fahrzeuge reinkommen dürfen. Da die Drohne schon in der Luft war, hier noch ein Foto dazu:

unser Stellplatz leert sich immer mehr;

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.