Markiert: Bimobil EX366

Usbekistan – auf den Spuren der Seidenstrasse

Mit Usbekistan erreichte unsere Camper-Karawane den dritten Staat der ehemaligen Seidenstrasse. Es gibt dabei nicht „Die Seidenstrasse“, denn das Ganze war eher ein Netz von Karawanenstrassen, die zwischen 115 v.Chr. und dem 14. Jahrhundert...

Kirgistan – Land der hohen Berge und Pässe

Mit Kirgistan besuchten wir den zweiten Stan-Staat in Mittelasien, das sind Länder der Name auf -stan enden. Kirgistan, auch Kirgisistan oder Kirgisien genannt, ist mit 200’000 km2 der kleine südliche Nachbar von Kasachstan(2.7 Mill....

Kasachstan

Kasachstan ist mit 2.7 Mil km2 flächenmässig der grösste Binnenstaat der Erde und absolut gesehen das neuntgrösste Land unseres Planeten. Darin leben 18.4 Mil. Einwohner, was eine Bevölkerungsdichte von 7 Einw./km2 ergibt (CH =...

Alles geht schnell

In Russland fahren wir im „Rekordtempo“ durch einige Regionen des Altaigebirges, es ist wunderschön hier, leider ist aber das Wetter sehr diesig, kaum Fernsicht. In Russland fühlten wir uns „einkaufstechnisch“ fast wie im Paradies,...

Leck gestopft

In der Mongolei hatten wir hinten rechts immer etwas Luft verloren. Darauf haben wir die erste russische Pneuwerkstatt angefahren : Das Leck wurde rasch gefunden. Das „corpus delicti“.

Mongolei – Pisten und mehr

Die Mongolei hat eine Grösse von 1.56 Millionen km2 und ist damit über 30 mal so gross wie die Schweiz. Die West-Ost-Ausdehnung beträgt ca. 2’400km, von Nord nach Süd sind es rund 1’260km. Trotz...

Baikalsee, Schamanen und Buddhisten

Bevor wir von Irkutsk wegfuhren, wollten wir unseren Wassertank und die zwei Reservekanister noch einmal vollständig mit Leitungswasser füllen. Wir wollten dazu unseren Keramik-Filter einsetzen, dessen Poren so klein sind, dass sie keine Bakterien...

Jeder Abschied ist auch ein Neuanfang

Am 26. April 2019 hatte nun auch Bettina ihren letzten Arbeitstag. Für das Abschiedsapéro liess sie sich von Sonja, einer Kollegin aus dem Vollyball, unseren Jupi als Torte backen. Dies ist oder war wohl...

Artgerechte Haltung – zweiter Teil

Nach den Erfahrungen vom Winter 2017/2018 konnten wir dieses Jahr endlich auch in der wärmeren Jahreszeit unseren Jupi „erfahren“. Im September und Oktober war er für 4 „heisse“ Wochen unser zu Hause, bisher hatten...